Technics DJ-Battle 2017

0

BVD e.V. Regionalrepräsentant Udo Bohla besuchte das Event auf der Kieler Woche

Während der Kieler Woche vom 17. – 24. Juni 2017 hat die Ocean.Global GmbH 
in Zusammenarbeit mit Technics dieses hochkarätige DJ-Battle ausgerichtet. Das Unternehmen Ocean.Global hat sich neben den Veröffentlichungen im Online- und Printbereich zusätzlich der Realisierung von Events verschrieben und sich erfolgreich als Veranstalter etabliert. Das Unternehmen Technics 
ist ganz sicher allen DJs bekannt. 
Bekannt durch und mit den 
sagenumwobenen 1210er Turntables.
 Auf dem Technics-DJ-Battle war nun die neue Generation zu sehen,
bzw. wurde darauf gebattelt.

Der „MICROSOFT SURFACE OCEAN FUNPARK“ im Bootshafen von Kiel war die Austragungsstätte. Ein wirklich tolles Ambiente um das Finale des 
Technics-DJ-Battle2017 durchzuführen. Kurz nach 20 Uhr ging es dann, wenn auch etwas verspätet, los. Manchen Teilnehmern erging es ähnlich wie mir, sie hingen in einem oder mehreren der zahlreichen Staus fest (es war ja auch noch Ferienbeginn in Niedersachsen). 10 Teilnehmer hatten sich für das Finale qualifiziert, neun traten nur an.
Einem DJ ist leider 2 Stunden vor Abfahrt sein Rechner nebst seiner kompletten Sets abgeraucht … Das ist meeega ärgerlich, 
dennoch hat er es sich nicht nehmen lassen und ist trotzdem angereist,
 um sich dieses Battle nicht entgehen zu lassen.
Jeder DJ hatte ein maximales Zeitfenster von 6 Minuten,
in welchem er die Jury beeindrucken konnte bzw. musste.

Die Jury bestand aus:

  • Patrick Scheffler (VIBEKINGz)
  • 12Finger Dan (Backspin DJ Team)
  • Jan Hildebrandt (Technics, Regional Sales Manager)

Bewertet wurden der allgemeine Eindruck bzw. die Erscheinung, 
die Ideenvielfalt und das Battle / Mixing. Es konnten jeweils bis zu 10 Punkte vergeben werden. Jeder DJ hatte seine eigene Technik mitgebracht die vor dem Run aufgebaut und angeschlossen werden musste. Lediglich die SL-1210 GR von Technics waren der Grundbestand. Interessant war, dass der aus Karlsruhe stammende DJ Metzger als einzigster DJ mit echtem Vinyl aufgelegt hat. Er battelte sich im Technostyle und tut das seit mittlerweile über 7 Jahren. 
Ja, mit Vinly ist das ursprüngliche und puristische Batteln. Es traten immer 2 DJs gegeneinander an und wurden entsprechend bewertet.
 Der Sieger kam in die nächste Runde. Gäste der Kieler Woche fanden das auch so interessant, dass sich die Zuschauerränge komplett gefüllt haben.
Die Zuschauer konnten live erleben, dass das DJing auch was mit Arbeit zu tun hat, denn man konnte dem DJ direkt auf die Finger schauen. Danach hatten die DJs eine willkommene halbstündige Pause, in der eine Mega Show auf dem Programm stand. Eine action geladene PyroShow wurde den Zuschauern geboten. Gegen 23:30 Uhr, kamen dann die drei Finalisten nochmals auf das Technics Ponton um sich um die Platzierungen zu batteln. Die drei Finalisten Mr. Tone, DJ Red Dee und DJ Hands On gaben nochmal alles und brachten ihr vermeintlich bestes Set auf die Turntables. Nach 20 Minuten standen die Platzierungen schließlich fest.

Platz 1: DJ Hands On (alias Christioph Wede)

Platz 2: DJ Mr. Tone (alias Nicolai Kehl)

Platz drei:: DJ Red Dee (alias Marco Förster)

Von meiner Seite aus geht auch noch ein großes Dankeschön an Tim Jacobsen (stellv. Geschäftsführer Ocean.Global/Verantalter) und Jan Hildebrandt (Regional Seles Manager Technics/Ausrichter).

Ich glaube, dass eine solche Veranstaltung das DJing dem Zuschauer näher bringt und greifbarer macht. Es zeigt, dass das keine Dosenmucke ist, sonst Kunst, Technik und auch Arbeit ist. Ich für meinen Teil würde mir wünschen, wenn diese Veranstaltung auch im nächsten Jahr wieder stattfinden kann.

Ein schönes Video zum Event seht Ihr [hier]

Share.

About Author

Udo Bohla

Auf über 30 Jahre Branchenerfahrung kann Udo Bohla bereits zurückblicken. Seit 2015 ist er zudem Regionalrepräsentant beim Berufsverband Discjockey e.V. für Hessen. Regelmäßig legt er auch für das Internetradio Foxschmiede.fm auf.