Marketing für Discjockeys: Werbemittel

0

Sobald der Begriff „Marketing“ fällt, denkt jeder sofort an Werbung und Anzeigen in Tageszeitungen („DJ hat noch Termine frei“). Marketing geht aber noch viel weiter. Zum Marketing gehören hochwertige Werbemittel, eine informative Homepage sowie ein guter Social Media-Auftritt und auch der Bereich „Networking“.

Hochwertige Werbemittel

Hochwertige Werbemittel wie Visitenkarten, Preislisten, Imagebroschüren und Giveaways (Kugelschreiber, Einkaufschips usw.) gehören zur Grundausstattung. Aufgrund der ständig fallenden Preise bekommt man schon für wenig Geld hochwertige Werbemittel. Für rund 30 Euro gibt es z.B.bei Flyeralarm 2.000 UV-beschichtete Visitenkarten oder 5.000 DINA7 Flyer. Auch Giveaways kann man sich günstig im Internet bestellen und mit seinem Logo bedrucken lassen.

Tipp

Die Visitenkarten sollte man immer am Mann oder an der Frau haben. Man weiß ja nie, wann man danach gefragt wird. Für rund 3 € bekommt man auf Amazon oder im Bürohandel Visitenkartenetuis. Diese schützen die Visitenkarten, damit sie nicht verknicken. Die Etuis kann man dann an verschiedenen Orten verstauen (Jackentasche, DJ-Bag, Handschuhfach etc.).

Für die Visitenkarten und Flyer gibt es auch spezielle Acrylständer (Preis Visitenkartenständer rund 1,50 Euro). Nach Rücksprache mit dem Gastgeber kann man vor Veranstaltungsbeginn einen Ständer auf den jeden Stehtisch stellen. So kann sich jeder Gast, der am Stehtisch steht, sich schnell eine Visitenkarte wegnehmen. Man muß immer bedenken, das sich nicht jeder Gast traut, zum DJ zu gehen und nach einer Karte zu fragen. Wenn man einen guten Draht zum Personal der Location hat, kann man vielleicht auch einmal dort nachfragen, ob sie einen Visitenkartenständer auf die Theke stellen. Fragen kostet ja nichts.

Bei den Giveaways würde ich auf den Nutzwert achten. Kugelschreiber sind zwar günstig, aber nachdem sie leer sind, schmeißt man sie weg. Etwas hochwertigere Giveaways (z.B.Mousepads, Taschen) haben einen höheren Nutzwert für den Kunden und einen besseren Werbeeffekt. An das Personal einer Location kann man z.B.auch Flaschenöffner mit seinem Logo verteilen. Flaschenöffner sind an jeder Theke Mangelware und werden vom Personal dankend angenommen. Die Flaschenöffner haben den Vorteil, daß das Personal ständig darauf schaut. Der Name des Djs prägt sich so sehr schnell ein.

Share.

About Author

Avatar

Seit 25 Jahren ist Jörg Backhaus als mobiler DJ auf Hochzeiten, Firmenevents und Großveranstaltungen unterwegs. Nebenbei betreibt er auch noch die Infoseite www.dj-tipps.com und einen eigenen Blog auf Facebook. In regelmäßigen Abständen organisiert Jörg auch noch spezielle Workshops für DJs.