Großdemo #AlarmstufeRot am 09.09.2020 in Berlin

0

Großdemo #AlarmstufeRot am 09.09.2020 in Berlin

Kampf um Erhalt der Eventbranche: Erstmalig haben sich die wichtigsten Verbände der Veranstaltungswirtschaft zusammengetan.

Die Initiative #AlarmstufeRot rief am 09.09.2020 zu einer Großdemo in Berlin auf und über 15.000 Mitarbeiter und Vertreter des Veranstaltungswesen folgten diesem Aufruf. Nicht gegen Corona-Maßnahmen und Hygieneregeln sondern mit Mund-/Nasenschutz und Abstand für echte, unbürokratische Hilfen demonstrierten zahlreiche Betroffene und deren Angehörige friedlich, diszipliniert aber mit handfesten Forderungen an die Bundesrepublik.

Wochenlange Vorbereitungen und unzählige Telefonkonferenzen gingen diesem Großevent voraus, bevor am frühen Morgen des 09.09.2020 eine riesige Bühne am Brandenburger Tor aufgebaut wurde, während sich ab ca. 10.00 Uhr die Truck- und Autokolonne am Olympischen Platz formierte und sich für den parallel stattfindenden Fußmarsch tausende Menschen am Alexanderplatz formierten. Zeitgleich, zur symbolischen Uhrzeit von 12:05 Uhr sollten sich beide Züge in Bewegung setzen und am Brandenburger Tor zusammentreffen. Die am Fußmarsch beteiligten Menschen legten zudem symbolisch ihr „letztes Hemd“ am Reichstag nieder.

Dirk Wöhler, Präsident des Berufsverband Discjockey e.V. und Anmelder der Demo lobte die gute Zusammenarbeit mit der Berliner Polizei, die einen reibungslosen Ablauf gewährleistete. Ebenso geht ein großes Lob an alle Teilnehmer, die sich ausnahmslos an die herausgegebene Order hielten, die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Hier zeigte die gesamte Branche eindrucksvoll, dass sie als professionelle Dienstleister am besten in der Lage sind, Gesundheits- und Sicherheits-Konzepte auszuarbeiten und auch einzuhalten.

Das Programm auf der großen Bühne am Brandenburger Tor war ein weiteres Beispiel höchst professioneller Vorbereitung und Durchführung. Neben den Initiatoren selbst, die das Anliegen der Veranstaltungswirtschaft nochmals eindringlich darlegten und an die Bundesregierung appellierte kamen auch Künstler und Politiker fast aller politischen Parteien zu Wort. So zeigten Künstler wie Stereoact, Mia Julia, Herbert Grönemeyer, Kathrin Hoffmann und The Boss Hoss mit ihrer persönlichen Präsenz ihr Support und ihre Anteilnahme für die verzweifelte Situation der gesamten Branche. Durch das Programm führte der aus zahlreichen TV-Produktionen bekannte Moderator Aljoscha Höhn. Er moderierte u.a. diejenigen Politiker an, die sich nach dem Dialog am Reichstag –zu dem die Initiative #AlarmstufeRot extra einen großen Verhandlungstisch aufgestellt hatte– bereiterklären, auf der Bühne zu den Demonstranten zu sprechen. Dies waren u.a. Falko Mohrs (MdB, SPD), Carsten Müller (MdB, CDU/CSU), Klaus Ernst (MdB, Die Linke) Vorsitzender des Bundesauschusses für Wirtschaft und Energie, Kai Wegner (MdB, CDU), Lars Klingbeil (MdB, Generalsekretär SPD), Sabine Poschmann (MdB) stellv. wirtschaftspolitische Sprechering Bundestagsfraktion SPD), Katrin Göring-Eckardt (MdB, Fraktionsvorsitzende B’90/Die Grünen), Georg Kössler (MdB, Clubpolitischer Sprecher B’90/Die Grünen), Caren Lay (MdB, stellv. Fraktionsvorsitzende Die Linke), Reinhard Houben (MdB, wirtschaftspolitischer Sprecher FDP Bundestagsfraktion), Bernd Riexinger (MdB, Parteivorsitzender Die Linke), Diether Dehm (MdB, Die Linke).

Fast pünktlich gegen 18:00 Uhr wurde die Demonstration vom Demo-Anmelder Dirk Wöhler offiziell beendigt, jedoch nicht ohne das den Vertretern der wichtigsten Verbände der Branche vom Initiator der #AlarmsufeRot Christian J. Eichenberger (CEO Party Rent Group AG) die ausgearbeitete Deklaration überreicht wurde, mit der Order, die darin enthaltenen sechs konkreten Forderungen im Dialog mit der Politik umzusetzen. Falls die Bundesregierung diesen Dialog nicht ausreichend nachkommen sollte, hat Dirk Wöhler am 07.10.2020 bereits die nächste Großdemo in Berlin angemeldet. Der Druck ist also vorhanden, nun müssen Taten folgen!

Weitere Infos und Streams zur Großkundgebung der Veranstaltungswirtschaft in Berlin.

Der Talk
https://www.youtube.com/watch?v=UPzapsOPKhM

Die Hauptbühne
https://www.youtube.com/watch?v=Uzl3R5rrhms

Die Pressekonferenz
https://www.youtube.com/watch?v=OCBJC9f3EJ0

Text, Fotos: André Hallbauer

Share.

About Author

magazin