Facebook – Nutze die kostenlose Werbeplattform

0

Von DJ-Kollegen hört man immer wieder einmal den Spruch „Facebook ist nur etwas für Leute, die zu viel Zeit haben.” oder „Wen interessiert es, wenn ich Bilder auf Instagram hochlade ?”. Diese Kollegen haben leider den immensen Nutzen von Social Media Plattformen wie z.B.Facebook noch nicht erkannt. Sie sind der Ansicht, dass es reicht, wenn man als DJ mit einer Homepage im Netz vertreten ist. Die Realität sieht aber ein wenig anders aus. Laut einer Studie sind bereits 60% aller in Deutschland ansässigen Unternehmen auf Facebook mit einer eigenen Fanpage vertreten. Und das nicht ohne Grund.

Unternehmen, die nicht auf Facebook vertreten sind, existieren für manche Zielgruppen einfach nicht. Das ist traurig, aber wahr. Man kann das beste Produkt oder die beste Dienstleistung anbieten, aber ohne eine eigene Fanpage läuft bei vielen Kunden nichts. Über diese Tatsache muss man sich als DJ auch im Klaren sein und vielleicht einmal überlegen, selbst auf Facebook aktiv zu werden. Man muß ja nicht unbedingt täglich bloggen. Es reicht fürs Erste, wenn man sich eine gut aufgemachte Fanpage anlegt und diese mit interessanten Inhalten füllt. Auf Youtube gibt es zahlreiche Videos, die einem dabei helfen, sich eine Fanpage anzulegen.

Natürlich muss man auch ein wenig Zeit opfern und sich mit dem Thema „Facebook“ auseinandersetzen. Aber das muss man mit jeder neu gekauften DJ-Software auch. Der Zeitaufwand steht aber in keinem Verhältnis zu der Kostenersparnis und dem Werbeeffekt. Man muss sich nur einmal überlegen, was man früher für eine kleine Zeitungsannonce ausgegeben hat, die im Endeffekt niemand gelesen hat. Diese Kosten hat man bei Facebook nicht. Auf Facebook kann man z.B. schon das Titelbild als kostenlose Werbefläche benutzen. Eine Werbeanzeige mit der Größe des Facebook-Titelbildes würde in anderen Portalen monatlich locker mit rund 30.- Euro zu Buche schlagen. Genauso sieht es mit den kostenlosen Beiträgen aus, die man auf seiner Fanpage posten kann. Mit den Beiträgen kann man Abonnenten/Kunden/Fans über anstehende Veranstaltungen informieren, Veranstaltungen organisieren, auf neue Dienstleistungen aufmerksam machen und vieles mehr. Facebook ist also das optimale Marketing & Promotioninstrument, das man als DJ vollkommen kostenlos nutzen kann. Man muss nur wissen, wie man damit umgeht.

Hier sind einmal die Vorteile im Überblick:
1. Große kostenlose Werbefläche (Titelbild, Profilbild, Informationsleiste usw.)
2. Verlinkung zur Homepage und umgekehrt
3. Dienstleistungen können präsentiert werden
4. Einbindung von Videos (z.B.Imagevideos)
5. Werbemöglichkeit (bezahlte zielgerichtete Werbung)
6. Enger Kundenkontakt (Abonnenten/Kunden werden über Neuigkeiten informiert)
7. Schnelle Kommunikation (über Kommentare oder die Chatfunktion)
8. Interaktion mit den Abonnenten über die Facebook-Live-Funktion
9. Online-Shop

Man sollte auch stets bedenken, dass potenzielle Kunden sich auch gerne über „ihren” DJ auf Facebook informieren möchten. Schon aus diesem Grund macht es Sinn, sich eine Fanpage anzulegen. Ohne eine Fanpage vergibt man halt Chancen, Aufträge zu generieren.

Share.

About Author

Avatar

Seit 25 Jahren ist Jörg Backhaus als mobiler DJ auf Hochzeiten, Firmenevents und Großveranstaltungen unterwegs. Nebenbei betreibt er auch noch die Infoseite www.dj-tipps.com und einen eigenen Blog auf Facebook. In regelmäßigen Abständen organisiert Jörg auch noch spezielle Workshops für DJs.