Selbstvermarktung per Smartphone-Apps

0

Selbstvermarktung per Smartphone-Apps

Heutzutage informieren sich viele Kunden auch auf Facebook über einen DJ. Daher sollte man sich mit einer gut aufgemachten Fanpage im Netz präsentieren und diese mit guten Inhalten füllen.

Dazu gehören zum einen, interessante Blogbeiträge mit Mehrwert für den Besucher und auch Bilder, die man während einer Veranstaltung geschossen hat. Mit hochwertigen Bildern kann man seinen zukünftigen Auftraggebern z.B. zeigen, wie man mit Floorspots einen tristen Raum „pimpen“ kann. Oder man fotografiert seine Anlage. Diese Bilder sind dann eher für die männlichen Besucher von Interesse.

Für gescheite Bilder, die man im Internet hochladen möchte, braucht man nicht unbedingt eine teure Spiegelreflexkamera. In vielen Fällen reicht auch ein aktuelles Smartphone aus. Wichtig ist allerdings, dass man auf gutes Licht achtet (zusätzliches LED-Licht verwenden – das gibt es bereits ab 20,00 € auf Amazon) und sich zusätzliche eine Kamera-App herunterlädt. Mit der Smartphone eigenen Kamera-App kann man in den meisten Fällen nur die Grundfunktionen einstellen. Anders sieht es mit speziellen Kamera-Apps aus. Dank dieser Apps kann man sein Smartphone, wie eine piegelreflexkamera einstellen (ISO, Blende, Verschlusszeit usw.) und erzielt so sehr gute Ergebnisse. Die mit dem Smartphone erstellten Bilder sollten aber auch noch ein wenig nachbearbeitet werden, um das Optimum herauszuholen.

Eine tolle kostenlose App, die sowohl auf dem iPhone oder auch Android-Smartphones läuft, ist „Snapseed”. Diese App bietet die Möglichkeit, nachträglich die Belichtung zu verändern, nachzuschärfen oder auch eine Vielzahl von Effekten einzufügen. Das hört sich alles sehr kompliziert an – ist es aber nicht. Wenn man sich einmal mit der App beschäftigt, dann kann man mit drei Parametern/Einstellungen richtig gute Bilder erstellen. Die mit „Snapseed“ erstellten Bilder kann man direkt auf Facebook oder Instagram posten. Noch besser, man versieht sie mit zusätzlichen Texten. Dazu ist die kostenlose App „Canva“ sehr gut geeignet. Mit ihr kann man nicht nur Texte einfügen, sondern auch die Bilder im passenden Format abspeichern, damit sie auch optimal angezeigt werden. Zur Auswahl stehen zum Beispiel Vorlagen für Facebook (Titelbild, Facebookbeitrag, Werbebanner), Instagram oder auch Snapchat..

Snapseed
Im Bearbeitungsmenü von Snapseed kann man allerlei Bildoptimierungen durchführen, wie z.B. Retuschen, Entzerren von stürzenden Linien und viele weitere Bildbearbeitungen – intuitiv und ohne Vorkenntisse.

Share.

About Author

magazin